Sie sind hier: Start / Aktuelles / ...aus der Gemeinschaft

Großer Saatner im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.


Aktuelle Termine

Juli - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  

Aktuelles

05.05.2017 00:00 Alter: 171 Tage

Jahreshauptversammlung 2017

Siedlergemeinschaft Großer Saatner: Große Feier im Oktober


05.05.2017

(bc) Am 19. März begrüßte der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Kuhlmann über sechzig Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in den Räumen der Schützengilde.

Ortsbürgermeister Stefan Gerlach bestätigte in seinem Grußwort die baldige Instandsetzung der maroden Holzumrandung der Rollschuhbahn am Großen Saatner, die in Zusammenarbeit zwischen Stadt und Siedlergemeinschaft erneuert werden soll. Durch den attraktiven, neu gestalteten Spielplatz wird die Rollschuhbahn von immer mehr Kindern genutzt.

Der 1. Vorsitzende der Kreisgruppe, Ulrich Weithauer, kam mit Kassiererin Tanja Wächter und informierte über die Aktivitäten des Verbandes Wohneigentum e.V. auf Kreis- und Landesebene. Sorge bereitet die vom Landtag beschlossene Novelle zu den Straßenausbaubeiträgen, die es Kommunen erlauben soll, die Kosten für wiederkehrende Arbeiten an die Grundstückseigentümer weiter zu geben. Der Verband sieht darin die Gefahr, dass Straßenbaukosten noch mehr als bisher auf die Bürger abgewälzt werden.

Schriftführerin Claudia Schulz verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2016. Karl-Heinz Kuhlmann blickte auf das Jahr 2016 zurück und dankte seinen Mitstreitern aus Vorstand und Siedlergemeinschaft für ihre Unterstützung. Für das laufende Jahr gab er folgende Termine bekannt: Am 1. Mai Aufstellung des Maibaums, am 5. Juni Pfingstgottesdienst auf dem Festplatz am Großen Saatner (in der abschließenden Aussprache informierte Siedlerfreund Otto Malcher über inzwischen geführte Gespräche, um die Irritationen, die 2016 um den Veranstaltungsort entstanden waren, auszuräumen). Für den 25. Juni ist eine Tagesfahrt zum Backtheater im Heidebackhaus Walsrode geplant. Das Familiensommerfest wird am 12. August stattfinden, die Braunkohlwanderung am 18. November, am 19. November die Totenehrung am Ehrenmal in der Yorckstrasse. Die Adventsfahrt soll nach Wolfenbüttel gehen. Aber vorher gibt es noch ein besonderes Fest: Am 28. Oktober feiern die Siedler das achtzigjährige Bestehen ihrer Siedlung im Gasthaus Ohms in Heinde. Die Mitgliederzahl ist mit 197 Siedlerfamilien durch Wegzug und Todesfälle etwas geschrumpft, was neu gewonnene Mitglieder nicht ausgleichen konnten.

Nach den Berichten von Kassenwart Hermann Faupel und Kassenprüferin Barbara Fischer wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Als zweite neue Kassenprüferin wurde Brigitte Cappelmann gewählt. Als Delegierte werden Claudia Schulz, Angelika Weithauer und Artur Hoppe neben Karl-Heinz Kuhlmann an der Kreisgruppenversammlung teilnehmen, die am 8. April im Vereinshaus der Schützengilde stattfinden wird, Bärbel Stein wurde zur Stellvertreterin gewählt. Aus dem Kreis der Straßenbetreuer schied Holger Steinbrecher durch Wegzug aus, Angelika Weithauer übernimmt sein Gebiet.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt (viele leider in Abwesenheit): Ingrid Hellberg, Erwin und Irmgard Heyen, Heike Jentzsch, Lutz und Erika Rasenhorn, Norbert und Margit Scheunert, Peter und Karin van Wegberg, Heinrich und Susanne Quedenbaum, Ursula Wolf (25 Jahre), Tilo und Ute Müller-Heidelberg (40 Jahre), Gerhard und Ursula Bitter, Manfred und Christa Nolte (50 Jahre), Magdalena Handtke (60 Jahre). Bärbel Stein wurde für 20 Jahre ehrenamtlichen Einsatz in der Siedlergemeinschaft Großer Saatner geehrt.

Nach getaner Arbeit gab es die beliebte, deftige Schlachtplatte zur Stärkung. Mehr über die Aktivitäten der Siedlergemeinschaft findet man auf der von Siedlerfreund Peter Schütz schön gestalteten und gepflegten website www.grosser-saatner.imvwe.de.



von links: Magdalena Handtke, Manfred und Christa Nolte, Ursula Wolf, Erwin Heyden, Ingrid Hellberg, Bärbel Stein, Karin und Peter van Wegberg, Gerhard und Ursula Bitter (Foto: bc).